Nachrichten-Archiv

Generationenturnier

18 Familien-Teams spielten beim Generationenturnier 2017 mit. Ein toller Familiensonntag bei dem in der Vorrunde in Gruppenspielen und dann über ein Halbfinale und Finale die Champions ermittelt wurden.  Charlotte und Jan Osthues behielten in einem tollen Finale gegen Julius und Christoph Damaske knapp die Oberhand und holten sich den „großen“ Pokal – aber auch alle anderen Cracks zeigten hervorragendes Tennis und hatten „fast immer“ sehr viel Spaß

Doppel Clubmeister 2017

Die Finalisten der Doppelclubmeisterschaften 2017 beim anschließenden „Sieger-Kölsch“. Gewonnen haben in drei Sätzen Ralf Klaasen mit Stefan Hemmers gegen das sehr erfahrene Team mit John Wright und Udo Riederer…

Jugend Clubmeisterschaften ab 19.September

Am 18. September endet das Tennistraining der Tennisschule um einen problemlosen Übergang in die Jugend- Clubmeisterschaften zu ermöglichen. Die genauen Infos zu den Clubmeisterschaften findet ihr auf dem Plakat links… oder auf den Aushängen im Clubhaus.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme !!!

Leonie Mager wird Vize Stadtmeisterin

Wer in den letzen vier Tagen der Sommerferien im TCW vorbeigeschaut hat, wunderte sich über die vielen Jugendlichen auf unseren Plätzen. Mehr als 120 junge Cracks spielten in 5 Altersklassen um den Titel des Kölner Stadtmeisters. Von den insgesamt 8  TCW’lern schnitt Leonie Mager als Vizemeisterin in der Altersklasse U16 am erfolgreichsten ab. Aber auch die anderen Cracks nutzten ihren Heimvorteil und schlugen sich wacker: Nick Merten, Moritz Felbeck, Mathis Främke, Simon Härig, Joana Schulten, Francesca Albio und Lilly Hartmann.

Mitglied werden im TCW

Für Alle die den Rest des Sommers noch das volle Tennis-Programm mitmachen wollen…
Werdet für 99,- Euro ab 1.August Mitglied im TCW und spielt was die Schläger hergeben. Für 2018 seid ihr dann als Vollmitglied „verpflichtet“ und könnt frühestens Ende 2018 wieder aussteigen (aber dass kommt ja eh nicht in Frage).
Hier findet ihr den Antrag auf Mitgliedschaft 2017 99Euro

1.Herren schafft den Klassenerhalt

Erst am letzten Spieltag konnte unsere 1.Herrenmannschaft denn Klassenerhalt in der 1.Vebandsliga sichern. Mit einem 6:3 gegen SW Köln wurden die letzten entscheidenden Punkte,  mit Hilfe von zwei Wahlspielern aus den Herren 30, geholt. In einer Saison, in der viel nicht so gut gelaufen war, konnten die Herren mit vielen Fans am Ende doch noch das eine oder Fass Kölsch leeren und den Erhalt in der Klasse feiern. Am Erfolg beteiligt waren viele Fans und Freunde und natürlich die Cracks selbst: Chris Korte, Nick Merten, Malte Petersen, Thorben Majkrowitz, Philipp Sablowski, Chris Wingels, Tom Widdig, Leo Müller, Darwin Sigg, Roman Janetzko und Robin Hök.

White Lounge Party :)

Hier sind sie endlich – die Bilder der White Lounge Party und von den Clubmeistern 2017. Über 100 TCW’ler and Friends liessen sich nicht von einem kurze Schauer abhalten und feierten bis spät in die Nacht. Ein sehr gelungener Abend, den die Herren 40 prima organisiert hatten. Wir sind jetzt gespannt, welche/s Team/s im nächsten Jahr die Organisation in die Hand nimmt 😉
Hier noch die Finalisten der Clubmeisterschaften:
Herren 40: 1. Rainer Trömel, 2.Ingo Schwarz
Herren 50: 1.Uli Hennes, 2.Ralf Dormagen
Herren 60: 1. Rolf Michael Müllejans, 2.Udo Riederer

Erfolgreiches Top Team – Herren 75

Die Herren 75+ erreichten unerwartet einen hervorragenden dritten Platz in der höchsten deutschen Spielklasse (Regionalliga)  und mit etwas mehr Glück wäre sogar die Vizemeisterschaft möglich gewesen.  Wir gratulieren den erfolgreichen Supersenioren und freuen uns schon auf den nächste Saison. v.l.: Maximilian Roeder, Bernhard Gabelin, Dr. Heinz Putz, Karl-Heinz Jürges, Willy Müthrath und Wolfgang Wenzel.

1 Herren 50 -> 1.Verbandsliga

Unsere 1.Herren 50 schafften in dieser Sommersaison den Aufstieg in die 1.Verbandsliag. Die Gegner aus Weidenpesch, Bedburg, Eilendorf, Jülich und Dormagen hatten durchweg keine Chance. Insgesamt gaben sie nur 5 Matchpunkte ab – eine Saison die sich sehen lassen kann. Mitbeteiligt am Aufstieg waren: Bild v.l. Rolf Lindner, Maik Reetz, Matthias Haase, Ralf Wolter, Dirk Seinsche, Oliver Schmidt – leider nicht auf dem Foto, aber nicht weniger erfolgreich waren noch: Markus, HüttenAlex Felbeck, Axel Sigg und Frank Volmer

Didamo Cup 2017

Auch in diesem Jahr fand in Erinnerung an das beliebte Damen Doppelturnier der 80er und 90er Jahre, dass alljährlich von Platzwart Francesco Didamo organisiert wurde, am 27. Juni ein „Didamo Cup“ statt. Bereits zum 7. Mal luden Waltraud Buchholz und Ingrid Pinzler TCW Spielerinnen und Gäste befreundeter Clubs zu diesem sportlich geselligen Event ein, bei dem die Doppelpartnerinnen in jeder Runde neu ausgelost werden. 3 Runden wurden gespielt, bevor die Punktbesten in einem hochklassigen Endspiel den Sieger ermittelten. Emiko Zühlke vom TC Weiden trat an der Seite von Ulla Bläsen, TC Colonius gegen Bärbel Poulheim, TC RW Königsdorf mit Partnerin Ricarda Grothe, TC Colonius an, die am Ende 6:4 siegten. Die 26 Teilnehmerinnen ließen sich auch von ein paar Regentropfen nicht die Freude am Spiel nehmen und zeigten sich am Ende in gemütlicher Runde hoch zufrieden mit dem Ablauf des Turniers.
Ein Dank geht an den Clubgastronomen Fabiano mit seinem Team, die hervorragend für das leibliche Wohl sorgten.

Die TCW Kids sind aktiv…

An insgesamt 6 Terminen im Mai und Juni traf sich der TCW Nachwuchs auf der Alten Anlage um die Schläger zu schwingen. In jeder Alterskategorie fanden jeweils zwei „Turnierchen“ statt. Kleinfeld, Maxicourt und im Großfeld wurde angeboten und gerne und zahlreich angenommen. Vielen Dank an die Cracks und die geduldigen Turnierchefs und  Cheffinnen, die die Meute im Zaum halten mussten. Der Jugendausschuss hatte diese Turnierform den offiziellen Spielen im Bezirk vorgezogen und wurde durch die fleissige Teilnahme der TCW Cracks bestätigt. Im September wird es in den genannten Kategorien dann noch die offiziellen Clubmeisterschaften geben – dann natürlich mit tollen Preisen für die Clubmeister/innen…

Team Cup wieder ein voller Erfolg

Am 18. Juni trafen sich 24 Cracks um den erfolgreichen Team Cup von 2016 noch zu toppen. Die Teilnehmer wurden in sechs Vierteams eingeteilt und spielten im Davis Cup Modus das Siegerteam in fünf Runden aus. In jedem Fall erwähnenswert einige Namen, die die Teams sich geben „mussten“: Extrem Beweglich, Darwin und die Blondies, Anna Mae and the New Boys, Lucky Lulu…  Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreichste Team, MSSH (blaue Shirts): Katrin Hirtz, Luca und Joana Schulten und Nick Merten.  Ein Event der im kommenden Jahr sicher wieder angeboten werden wird…

Leonie Mager gewinnt die Bezirksmeisterschaften U16

Wir gratulieren Leonie Mager (links, mit TCW Logo) zum Gewinn der Bezirksmeisterschaften bei den Juniorinnen U16. An Position 4 gesetzt, dominierte Sie das Feld und gewann das Turnier, ohne auch nur einen Satz abzugeben.
Hoffentlich kann Sie die hervorragende Form mit in das Spiel um den Aufstieg in die Oberliga am kommenden Samstag um 14.30 im TCW mit den Juniorinnen nehmen… und wenn möglich gleich am noch mit den 1.Damen am Sonntag um 9 Uhr im TCW den Klassenerhalt in der 1. Verbandliga sichern.
Den Bezirksmeistertitel kann ihr niemand mehr nehmen und wir drücken dann die Daumen bei den Verbandsmeisterschaften….

Clubmeisterschaften und White Lounge Party

Lust auf Clubmeisterschaften ?

Zur Online-Anmeldung geht es HIER

Im Clubhaus liegen ebenfalls Anmeldelisten aus.

Bitte unbedingt am Freitag die White Lounge Party einplanen.

Wir freuen uns auf euch !!!

 

 

Caipirinha Cup

Am  Freitag, den 9. Juni, trafen sich um 19 Uhr,  12 TCW’ler (10 Männer und 2 mutige Frauen) um den Caipi Cup auszuspielen. Nach mehreren Runden mit unterschiedlichen Partnern und Gegnern standen die Sieger dann letztendlich fest. Nicht Klaus Woltersdorf, die auf dem Foto die Siegerpulle halten darf, sondern Hubert Gorissen und Axel Quell waren die Besten an diesem Abend. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Titelverteidigung im nächsten Jahr 🙂

Das härteste Turnier des Jahres…

… fand  2017 im TCW statt. 25 Väter und solche die es noch werden wollen, trafen sich am Vatertag, um beim legendären Vatertagsturnier die „Top-Väter“ auszuspielen. Nach einem kurzen Frühstück ging es mit der ersten Runde los. Es wurde immer ein Satz bis sieben gespielt, danach dann neu ausgelost. Der Mittagssnack rettet uns, so dass wir mit dem einen oder anderen Fass Kölsch bis zum Finale durchhalten konnten. Nach unglaublichen acht Runden hatten sich fünf Spieler für das Finale qualifiziert. Oli Becker wurde leider „herausgelost“ und war somit zum Zuschauen verdammt. Darwin Sigg und Leonard Müller bezwangen Jörg Gräber und Oliver Schmidt in einen Finale, an dass sich keiner mehr so genau erinnern kann 😉    Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und vielen Dank an Ralf Dormagen für die optimale Turnierleitung und Fabiano und sein Team, die für das leibliche Wohl sorgten. Ein super Turnier, dass den Namen doch irgendwie verdient hat 🙂

Wichtige Matches am Wochenende

Die Medenspiele laufen jetzt ja schon in der vierten Woche. Am kommenden Sonntag treten zwei unserer Top-Teams um 9 Uhr im TCW an – die Damen 30 und die Herren 30 – beide spielen in der Oberliga und haben jeweils drei Siege auf der Habenseite. Als drittes Match um 9 Uhr spielt unsere 1.Damenmannschaft um den Verbleib in der 1.Verbandsliga, braucht also auch jede Unterstützung…  Die Teams würden sich über eure Unterstützung sehr freuen, also kommt vorbei.  (Die Mannschaft auf dem Bild sind die Herren 30 😉  )

Freitag – Abend – Events

Liebe TCW’ler, im Rahmen unserer Freitagabend-Events findet am 12. Mai der Aperol Cup statt. Am 9. Juni freuen wir uns auf den Caipirinha-Cup…  Keine Sorge, dass sollen keine reinen Trinker – Cups werden, aber es hört sich einfach besser an wenn wir jeder „Veranstaltung“ einen Namen geben. Natürlich werden diese Getränke an dem jeweiligen Abend auch angeboten.
Es wird immer Doppel gespielt, mit wechselnden Partnern/innen und natürlich immer anderen Gegnern. Das gesellige Miteinander steht im Vordergrund – die Ergebnisse sind absolut zweitrangig. Also kommt vorbei und macht mit.

Offizielle Saisoneröffnung

Saisoneröffnung im TCW 

Samstag, den 29. April, ab 13 Uhr 

13.00 Uhr Kleinfeld- (Jahrgang 2008 und jünger) Maxifeld-Turnier (Jahrgang 2006 und jünger)
14.30 Uhr Großfeldturnier (Jahrgang 2004 und jünger)
16.00 Uhr Spaßturnier für alle „Großen“
– Live Jazz Band (ab ca. 13.30 Uhr)
– Kuchen- und Crepesverkauf zu Gunsten der Jugend
– Infostand TCW und Tennisschule
– Leckeres Essen von unserer Gastronomie L’inizio
– OTS Sonderverkauf – Schuhe und Textilien von 15-17 Uhr

Wir freuen uns auf Euch 🙂

Nick Merten gewinnt den 8. OTS Oster-Cup

Schon zum ersten „Freiluft-Turnier“ in der Sommersaison 2017,  zeigte unsere Nr. 1 der Junioren, dass er gut in Form ist. An Nummer zwei gesetzt, marschierte er durch das Feld und konnte auch im Finale den an 1 gesetzten Niklas Müller in die Schranken weisen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg und wünschen ihm und allen anderen TCW’ler eine schöne und erfolgreiche Sommersaison. (Hoffentlich kommt der Sommer bald…)

Startschuss auf der neuen Anlage

die Freiluftsaison kann beginnen:

Ab Freitag, den 31. März, sind 8 Plätze für den Spielbetrieb geöffnet.
Gespielt werden darf in der ersten Woche ausschließlich mit „ALTEN ABGELAUFENEN AUSSENSCHUHEN“  oder noch besser mit „HALLENSCHUHEN“ mit profilloser Sohle. Wer mit neuen Schuhen erwischt wird, muss nicht nur die Löcher auf dem Platz selbst wieder zumachen, sondern auch noch eine ordentliche Spende in die Jugendkasse „abdrücken“  😉

Die Gastronomie legt los…

… es ist soweit, unser neuer Gastronom (Fabiano, Bildmitte) und sein Team haben ab heute nachmittag die Pforten für alle Mitglieder und Gäste geöffnet. Heute und morgen noch mit „kleiner“ Karte, aber ab Samstag kann täglich ab 12 Uhr im Clubhaus wieder lecker gegessen und getrunken werden. Zwischen 15 und 18 Uhr macht die Küche eine Pause, aber für Getränkeservice ist gesorgt. Also eine gute Möglichkeit für Alle, die nicht warten wollen bis die Plätze aufmachen, schon einmal die Gastronomie zu besuchen. Fabiano und sein Team freuen sich auch euch  🙂  🙂  🙂

Es dauert nicht mehr lange…

… dann geht es wieder draussen los. Die Firma Fröhner war schon sehr fleissig und hat beide Anlagen bereits bearbeitet. Das bedeutet für uns, wenn das Wetter mitspielt, werden wir Anfang April schon draussen die Schläger schwingen können. Sobald es soweit ist werdet ihr per Newsletter, über die Homepage oder natürlich über Facebook darüber informiert. Der neue Gastronom ist auch schon fleissig am werkeln und wird, wenn alles rund läuft schon ab kommenden Freitag für uns die Gastronomie öffnen – auch dazu gibt es natürlich eine abschließende Information. Wir sehen uns am Freitag, bei der Mitgliederversammlung…

Gruppensieger Winter 16/17

Herzlichen Glückwunsch an unserer 1.Mädchenmannschaft. Durch einen glatten 5:0 Sieg gegen SW Köln (auf das zweite Doppel wurde verzichtet) machten unsere Cracks den Gruppensieg in der höchsten Klasse im Winter den Gruppensieg klar. Super gemacht Mädels – der Sommer kann kommen 🙂  weiter so.  Auf dem Bild v.l. : Francesca Albio, Romy Osthues, Joana Schulten und Agnes Ziemnicki

Neujahrsempfang 2017

Am Freitag, den 17. Januar, kamen ca. 60 TCW’ler ins Clubhaus um sich nicht nur vom Vorstand zum aktuellen Stand rund um den TCW zu informieren, sondern auch um sich den neuen Gastronomen (Fabiano Breuer mit seinem Team) anzuschauen. Dieser stellte sich und seine Mitstreiter kurz vor um sich dann in die Menge zu mischen und schon die ersten Bekanntschaften zu machen. Ein engagiertes Team aus den Herrenmannschaften sorgte dafür, dass keiner der Anwesenden verdursten musste und die Currywurst und Kartoffelsuppe, zu der der Vorstand eingeladen hatte, fand viele dankbare Abnehmer. Es sehr schöner Abend in unserem Clubhaus, dass aktuell renoviert wird und sich dann, in neuem Gewand den Mitgliedern zur Jahreshauptversammlung am 24. März, präsentieren wird.

Der neue Gastronom ist gefunden

Es steht fest – ab Frühjahr 2017 heisst der neue Gastronom im TCW – Fabiano Breuer. Der 24 jährige gelernte Koch, wird mit der Unterstützung seines Vaters für ein italienisches und internationales Speiseangebot in unserem Club sorgen. Wir freuen uns jetzt schon auf das Frühjahr wünschen Fabiano und seinem Team alles Gute für den Start im unserem TCW.

Weihnachtsfeier der Jugend

Am Samstag, den 17. Dezember, wurden alle Jugend-Mannschaftsspieler des TCW zu einer kleinen Weihnachtsfeier einzuladen. 24 Cracks probierten zwei Stunden lang, wie es sich anfühlt, wenn man den Tennisschläger gegen eine Padelschläger tauscht. Die Padel-Box von unserem Nachbarn „walls“ war komplett von TCW’ler besetzt.  In immer wieder wechselenden Einteilungen und unterschiedlichen Wettkampfformen, wurden gegen und miteinander gespielt. Im Anschluß ging es dann ins Clubhaus, um bei leckerer Pizza die gelungene Veranstaltung abzuschließen. Der Jugendausschuss wünscht allen Mitgliedern ein tolles Weihnachtsfest und viel Spaß beim Tennisspielen im Jahre 2017.

1.Herren starten erfolgreich…

Herzlichen Glückwunsch an die erste Herrenmannschaft, die in der 2.Verbandsliga, mit 4:2 gegen Nümbrecht in die Wintersaison gestartet ist. Ein schöne Erfolg für unser Team, bei dem zum ersten Mal unsere beiden Neu-TCW’ler Robin und Thorben zum Einsatz gekommen sind. Willkommen im Team und im TCW und danke für den prima Einstand 😉
Auf dem Bild oben von links- Robin Hök, Tom Widdig, unten von links, Thorben Majkrowitz und Nik Merten

Laubaktion Neue und Alte Anlage

Am 19. November trafen sich 25 freiwillige TCW’ler um auf der Neuen Anlage das Laub von den Plätzen zu holen. Dafür recht herzlichen Dank an die fleissigen Helfer/innen, von denen wir leider kein Foto gemacht haben (Sorry, Sorry, Sorry).

Aber von der zweiten Laubaktion vom 30. November auf der Alten Anlage – gibt es dieses schöne Foto von den unglaublichen „Sechs“, die nicht nur die Plätze vom Laub befreit, sonder auch gleich noch die Wiese wieder freigelegt haben. Ganz herzlichen Dank für euren Einsatz und die Pause mit der kleinen Stärkung war mehr als verdient.

Robin Hök gewinnt den OTS Herbst Cup U21

Unsere neue Nr 1 der Herrenmannschaft – Robin Hök (auf dem Bild links) gewinnt den OTS Herbst Cup 2016 in der Altersklasse U21. Ein toller Einstand im TCW, dazu herzlichen Glückwunsch . Dritte Plätze erreichten Nik Merten in der selben Altersklasse und Joana Schulten bei U12 und Leonie Mager bei U14 – auch den drei TCW Cracks herzlichen Glückwunsch dazu 🙂

Saisonausklang der Damen und Herren

Am 30. September trafen sich 16 Cracks aus den Damen und Herrenteams um die Sommersaison ausklingen zu lassen und sich so langsam auf die Halle vorzubereiten. Nachdem wir nicht gleich mit Tennis einsteigen wollten 😉  – probierten wir erst ein mal die neuen Padelplätze in der Weidener Halle aus. Ein total schöner Abend mit „Spitzensport“ und vielen Eindrücken über diese in Deutschland noch junge Sportart. Natürlich keine Alternative zum Tennis – aber doch eine tolle Abwechslung mit sehr hohem Spaßfaktor für unsere Cracks…

Jugend Clubmeisterschaften 2016

Am 24. und 25. September fanden die Jugend Clubmeisterschaften statt. In ingesamt 5 Altersklassen wurden die Titelträger ausgespielt. Am Samstag waren die Kleinfeldcracks und die Großfeldspieler dran und am Sonntag dann die Maxifeldspzialisten und natürlich die „richtig“ Großen. Wir beglückwünschen alle Teilnehmer und wünschen eine tolle Wintersaison – der Sommer ist jetzt endgültig vorbei 🙂   Clubmeister/innen:  Kleinfeld: Moritz Junk  –  Maxifeld: Simon Härig –  Großfeld: Noah Beckers und Amelie Lange –  Junioren: Luca Schulten  –  Juniorinnen: Leonie Mager

18 Teams beim Generationenturnier

sind eine super Beteiligung der TCW Familien. 6 Teams spielten im Maxifeld ihren Sieger aus, hier geht der Glückwunsch an Constantin und Uwe und die anderen 12 Teams spielten erst einmal eine Vorrunde um herauszufinden, wer den wohl am „stärksten“ ist.  Hier gewann dann in der Topgruppe Nick mit Reinhard, in der nächsten Platzierungsgruppe Lulu mit Katrin und in der zweiten Platzierungsgruppe Ben mit Evgeni. Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und vielen Dank an alle Familien die einen schönen Tag auf unserer Anlage mit sehr spannenden und dramatischen Matches verbracht haben.
PS: Es wären noch vier Teams mehr gewesen, hätten die Mädchen nicht Pokalfinale spielen müssen 😉

Die Herren 65 holen sich das Ding – den Verbandspokal im TVM Cup

Wir beglückwünschen unsere Herren 70, die es sich nicht nehmen liessen in diesem Jahr bei den 65ern im Pokal zu starten (für die Herren 70 wird noch keine Pokalrunde angeboten). Auf Bezirksebene wurde das Finale ohne Probleme gewonnen, damit war auch die Qualifikation für das Finale im TVM Cup im Rahmen des Dr. Paul-Ernst Bauwens Gedächtnispokals gesichert. Bei Bayer Dormagen fanden alle Finalspiele in allen Altersklassen statt und unser Team konnte sich mit 2:1 den Sieg sichern. Glückwunsch an das erfolgreiche Team: Willy Müthrath, Karlheinz Jürges, Manfred Hoffmann und Siegfried Barth.

Mädchen 1 erreichen das Pokalfinale (TVM Cup)

Durch den Erfolg im Pokalfinale auf Bezirksebene, qualifizierten sich unsere Mädchen für das Halbfinale im Pokal des TVM Cups. Dort sollten eigentlich das Team des TTC Brauweiler gegen unsere Mädchen antreten, aber die konnten leider keine Mannschaft stellen. So erreichten wir das Finale, in dem sich das Team von Kurhaus Aachen als zu stark herausstellte. Aber den zweiten Platz kann uns keiner mehr nehmen – herzlichen Glückwunsch an unser Team v.l.: Leonie Mager, Romy Osthues, Charlotte Rausch und Francesca Albio.

Mädchen werden Verbandspokalsieger

Einen überragenden Erfolg erzielte unsere Mädchenmannschaft beim Endspiel des Verbandspokals (auf Bezirksebene).   Sie standen dem Team von RTHC Bayer Leverkusen gegenüber und konnten sich überraschend deutlich mit 3:0 gegen die Mädchen  aus Vize- äh sorry, Leverkusen durchsetzen. Eine super Leistung, die allerdings dazu führt, dass das Team am kommenden Sonntag nochmal antreten muss – dann im Halbfinale des Verbandspokals auf Verbandsebene. Gespielt haben.  Romy Osthues, Leonie Mager, Joana Schulten und Francesca Albio. Herzlichen Glückwunsch 🙂 🙂 🙂

Wir wünschen dem Team für das nächste Spiel viel Glück und viel Erfolg !

Clubmeisterschaften Doppel

Am Samstag, den 10. September wurden die Doppel Clubmeisterschaften ausgetragen. Leider waren nicht viele Teams am Start, aber alle die dabei waren, hatten viel Spaß. So ergaben sich am Ende folgende Platzierungen:  Clubmeister/innen  2016 wurden – bei den Damen, Jenna Lenz und Luisa Woltersdorf, bei den Herren 65, Helmut Kiefer und Udo Riederer, bei den Herren 50, Uli Hennes und Wolfgang Gräber und letztendlich bei den Herren 40, Alexander Felbeck und Oliver Schmidt  😉  😉  😉

Die 2.Herren 50 sind das 6.Aufsteigerteam im Sommer 2016

Das erfahrene Team der 2.Herren 50 konnte sich als sechstes Aufsteigerteam in die Lister der „Tabellenführer“ einreihen und machte gegen unsere 3.Herren 50 den Aufstieg in die 1.Bezirksliga klar. Schon nach den Einzeln stand es 5:1 und beide Teams konnten zum gemütlichen Teil des Tages übergehen und den Aufstieg feiern. In den Spielen davor, untermauerten unsere 50er ihre Favoritenstellung und gerieten nie in Gefahr auch nur ein Spiel zu verlieren. Wir gratulieren herzlich… v.l.: Michael Zühlke,  Frank Volmer, Rolf Michael Müllejans, Reinhard Hoffmann, Peter Diehl, Uwe Krill und Helmut Rodenkirchen  – nicht auf dem Foto, aber mit beteiligt waren: Rudi Mestan, Wilhelm Lentz, Walter Gräwe, Ulrich Hennes und Knut Albert.

Die Mixed Clubmeister sind gefunden…

Am Samstag, den 3. September wurden ab 14 Uhr die Mixed Clubmeisterschaften ausgespielt. Auf dem Foto seht ihr von links nach rechts: Die Vizeclubmeister Saskia Thurm und Ralf Dormagen – in der Mitte die Clubmeister  Markus Hütten und Karen Reichenbach und dann Drittplatzierten Anja und Alex Felbeck . Herzlichen Glückwunsch an die Cracks, die wir sicher bei den Doppel-Club-Meisterschaften wieder sehen werden 🙂

Auch die 3.Herren steigt auf :)

… und noch ein TCW Team hat den Aufstieg in die nächst höhere Klasse geschafft. Die 3.Herren spielen im nächsten Sommer in der 2.Berzirksliga Wir gratulieren: oben v.l.: Kenji Zühlke, André Einspannier, Kevin Backes, Patrik Raitza, unten v.l.: Jannik Zervakakis und Sven Rainer. Nicht auf dem Bild: Jan Sitz, Kevin Backes, Philipp Leven, Nils Främke und Lukas Lange

Wir stellen zwei Vize-Stadtmeister

Der TCW stellt zwei Vize-Stadtmeister bei den Jugendlichen. Links im Bild,  Leonie Mager, die in der Altersklassen U14 als Ungesetzte ins Finale einziehen konnte, dort allerdings gegen die an Eins gesetzte Merle Freiberg, den kürzeren zog. Ebenfalls im Finale war Nick Merten, der an Position Zwei gesetzt, die Erwartungen erfüllen konnte. Im Finale, musste er sich mit 4-6, 4-6 dem an eins gesetzten Dennis Cu Thai geschlagen geben. Wir gratulieren den Beiden und wünschen weiterhin viele Erfolge 🙂

4. Aufsteigerteam – die 2.Damen 30

Schon vor dem letzten Spieltag steht der Aufstieg der 2.Damen 30 in die 2.Verbandsliga fest. Eindeutige Siege (bisher nur 1 Punkt abgeben) sorgten dafür, dass schon jetzt nichts mehr schiefgehen kann. Herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Spaß in der nächsten Saison. Auf dem Bild v.l.: Kerstin Beckers, Katrin Hirtz,  Nadine Grau, Jasmin Davila, Daniela Rödder, Natalia Kolotilina und Kristina Kochale. Leider nicht auf dem Bild sind Katja Andre und Ellen Gormanns

3. Aufsteigerteam – die Herren 65

Ebenfalls mit 12:0 Punkten beherrschten die Herren 65 ihre Gegner und steigen von der 1.Bezirksliga in die 2.Verbandsliga auf. Trotz einiger Verletzungssorgen konnte das Team den ein oder andern „Ausfall“ kompensieren und hatte so einen guten Grund es bei der Aufstiegsfeier „krachen“ zu lassen. Auf dem Bild u.v.l.: Rolf Pinzler, John Wright, Klaus Werner o.v.l.: Horst-Jürgen Dinspel, Friedel Schulz, Dieter Godthmann, Helmut Kiefer und Udo Riederer – Glückwunsch an das Team 🙂

2. Aufsteigerteam – Die Herren 75

Die Herren 75 schafften als zweites Team dem Aufstieg. By by Oberliga – mit der Regionalliga spielt das Team ab Sommer 2017  in der höchsten Spielklasse die es für Vereinsmannschaften gibt. Mit 12:0 Punkten liessen die TCW’ler ihren Konkurrenten keine Chance und stiegen ohne Verlustpunkte auf. Auf dem Bild v.l.: Max Roeder, Lothar Vogel, KD Eifert, Günther Münch, Ganni Sartor, Helmut Neubert, Rudi Bleich und Bernhard Gabelin – herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg 🙂

1. Aufsteigerteam 1.Herren 40

Einen glatten Durchmarsch machen die 1.Herren 40 Mannschaft in diesem Sommer. Der Aufstieg in die 1.Verbandsliga wurde am letzten Spieltag gegen Mitaufstiegsaspirant RW Düren mit 5:1 nach den Einzel besiegelt. Auf dem Foto sind:  u.v.l.: Axel Quell, Evgeni Kravets, Rainer Trömel, Alex Felbeck , o.v.l.: Oliver Schmidt, Oliver Becker, Till Brinkhoff und Frank Moskopp – mitgeholfen hat ausserdem Bernhard Leifeld

Didamo Cup 2016

Auch in diesem Jahr konnten sich die Organisatorinnen Waltraud Buchholz und Ingrid Pinzler über eine rege Beteiligung beim Didamo Cup freuen. 28 Damen kämpften in 3 Doppelrunden um die Teilnahme am Endspiel. Nach einem spannenden Match standen die Sieger fest: Steffi Busch- Rickling und Iris Pilz beide vom TC RW Königsdorf  gewannen gegen Bärbel Pulheim TC RW Königsdorf  und Ulrike Rohr TC Weiden. Neben dem Sport steht bei diesem Turnier der gesellige Teil im Vordergrund. Nette Gespräche bei Kaffee und Kuchen  ließen eine Niederlage schnell vergessen. Gegen 15:00 Uhr klang der Tag mit Sekt, Siegerehrung und einem tollen Essen (Danke Klaus Dieter und Gaby) aus. Die meisten Teilnehmerinnen verabschiedeten sich mit den Worten: “ Es war wunderschön. Ich bin im nächsten Jahr wieder dabei.“

Team Cup / Players Party / Sommerfest

Ein neuer Event im TCW Kalender, der sich sicher etabilieren wird. 24 TCW Cracks sind zum 1. Team Cup angetreten. Es wurden sechs 4-er Teams gebildet, die insgesamt gegen drei der anderen Mannschaften spielen „durften“. Pro Begegnung wurden immer ein Einzel und ein Doppel mit kurzen Sätzen bis Vier gespielt. Bei trockenem Wetter und teilweise tropischen Temperaturen, setzte sich das Team „Anna Mae and the boys“ mit drei Siegen souverän durch (Die Boys von Anna Mae waren Maik, Ralf und Uli – und die Sieger erkennt ihr an den gelben T-Shirts).
Abends wurde dann bei der Players Party/Sommerfest lecker gegrillt, der Flüssigkeitsverlust ausgegleichen, ordentlich gefeiert und schon die Pläne für die Titelverteidung 2017 geschmiedet.

Die Medenspiele laufen…

Jetzt sind wir mittendrin in der Medenspielsaison 2016. Alle TCW Teams hatten ihre ersten Einsätze, zum Teil auch schon in den Pokalwettberwerben. Die 1.Damen und 1.Herren hatten am 22. Mai beide ihre ersten Heimspiele und konnten die Punkte nach Weiden holen. Wir wünschen allen anderen Teams auch viele Erfolge und vor allem viel Spaß in ihren Mannschaften. Stellvertretend für alle TCW-Mannschaften ein Bild von der 1.Damenmannschaft nach dem 8:1 Sieg gegen den Pulhiemer SC.

Vatertagsturnier

Bei perfektem Wetter waren am Vatertag 26 Väter und solche die es noch werden wollen, mit dabei um einen tollen Tennistag zu erleben. Mit neuem Spiel-System und nach einigen Runden Doppel wurden am Ende aus den fünf „erfolgreichsten“ Cracks, vier ausgelost um das Finale zu spielen. Nach dem Start um 10.30 Uhr war dann gegen 17 Uhr der sportliche Teil vorbei und die Väter konnten sich auf das Grillgut, mit diversen Beilagen und den Flüssigkeitsausgleich (bei der Hitze ganz wichtig) kümmern. Ein super Vatertag mit einem herzlichen Dank an Frank, Herbert und Ralf für die spitzenmäßige Organisation.

Prosecco Cup 2016

Mit der Sonne kamen auch die Tenniscracks wieder auf die Anlage des TCW. 34 Spieler/innen waren am 1.Mai um 15 Uhr pünktlich auf der TCW Terrasse um beim Prosecco Cup mitzuspielen. In insgesamt vier Runden wurden jedes Mal bunt gemischt Doppel gespielt und so hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit viele Cracks auf dem Platz (und danach) kennenzulernen. Durch den einen oder anderen Prosecco zwischendurch war die Stimmung nur locker sondern sehr gut. Das Gewinnen war gar nicht so wichtig – es war in jedem Fall eine gelungene Veranstaltung und gleichzeitig eine gute Vorbereitung für die kommenden Spiele und Events…

Einzel Clubmeister 2016

Als Saisonvorbereitung sollten die Clubmeisterschaften, in diesem Jahr, für die TCW’ler sehr früh stattfinden. Leider hatten wir uns mit dem Wochenende 23. und 24. April wohl das kälteste WE im April ausgesucht. Nichts desto trotz, nahmen 28 Cracks teil und spielten in 4 Gruppen die Clubmeister/innen aus. In tollen Spielen wurden drei Sieger und eine Siegerin ermittelt. Herzlichen Glückwunsch an: Daniela Rödder (vs Kristina Kochale), Richi Ströhl (vs Johannes Hansen), Karl Ubl (vs Luka Schulten) und Axel Sigg (vs Ralf Dormagen). Leider waren die Damen beim Fototermin nicht dabei, deshalb wurden „nur“ die Herren verewigt.

Saisoneröffnung 2016

Am Sonntag, den 24. April, fiel der offizielle Startschuß für die Sommersaison 2016. Das Wetter spielte leider nicht so richtig mit. Mit kühlen 4 Grad am vormittag, kämpften wir uns bei bis zu 8 Grad Höchstemperatur, durch Sonne, Wind, Wolken, Regen- und Hagelschauer. Trotzdem kamen einige TCW’ler und machten aktiv bei unserem Programm mit, wobei vor allem der Live-Auftritt „indoor“ der Jazz Band um Klaus Woltersdorf, am beliebtesten war. Die Kleinfeld- und Maxifeld-Kids trotzen den Temperaturen, genauso wie die Cracks der Clubmeisterschaften, die am Sonntag ihre Spiele beendeten. Insgesamt ein sehr schöner Tag, der von der Wärme noch deutlich Luft nach oben lässt…

Trainingssaison eröffnet

Seit heute (Montag dem 18. April) sind alle Plätze auf beiden Anlagen für den Spielbetrieb geöffnet. Die Senioren des TCW liessen es sich nicht nehmen, ihre Trainingsplätze auch bei nur 5 Grad über 0, einzuweihen. Ab sofort trainieren alle Erwachsenenteams des TCW zu ihren abgesprochenen Trainingszeiten auf unseren beiden Anlagen.  Das Kinder- und Jugendtraining beginnt am Montag den 25. April – in dieser Woche gibt es aber schon für die Jugendmannschaftscracks eine Saiosonvorbreitung – ebenso ein Maxifeld-  und Kleinfeldturnier für die Jüngsten. (siehe Homepage TSW). Wir freuen uns auf eien tolle Saison und wünschen viel Spaß und Erfolg.

Mitgliederversammlung 2016

45 stimmbereichtigte Mitglieder waren am 8. April ins Clubhaus gekommen, um an der Mitgliederversammlung 2016 teilzunehmen. Der Vorstand konnte nur Gutes berichten (2015 wurde mit einem deutlichen Plus abgeschlossen) und freute sich über eine einstimmige Entlastung für das vergangene Jahr. Auch der Etatplan für 2016 wurde einstimmig verabschiedet und sollte, so nichts unvorhergesehenes geschieht auch wieder im positiven Bereich „enden“. Besonders freut es uns, die Firma Porta als Premium Sponsor für die nächsten drei Jahre vorstellen zu können. Auf dem Bild trifft sich Vorstandsmitglied Uwe Krill mit Klaus Ullrich, dem „Chef“ des Porta Hauses in Frechen. Jetzt steht einer tollen Saison nichts mehr im Wege…

Es geht los…

ab heute kann im TCW draussen gespielt werden. So liessen es sich die „härtesten“ TCW‘ ler nicht nehmen die Anlage um 8 Uhr bei 4 Grad über Null „einzuweihen“.
Ab sofort sind die ersten fünf Plätze auf der Neuen Analge bespielbar und im Laufe der Woche wird die ganze Anlage aufgemacht – wenn das Wetter mitispielt. Die Alte Analge wird ab dem 18. April für den Spielbetrieb geöffnet sein.

Bitte dran denken – in den ersten Tagen nur mit abgelaufenen Aussenschuhen – oder noch besser, mit Hallenschuhen spielen!  Viel Spaß in der Sommersaison 2016!

Osterbrunch im TCW

Am Ostermontag gab es Clubaus des TCW, den jetzt schon traditionellen Osterbrunch. Das Team des Potsdamer Platz servierte von 10 bis fast 16 Uhr die leckersten Köstlichkeiten und alle Teilnehmer/innen ließen sich nicht lumpen und räumten das Büffet das eine ums andere Mal leer Zwinkernd. Ein toller Auftakt in die Saison 2016. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und wir können den Plätzen den letzten Feinschliff geben. Erst dann hat die Freiluftsaison so richtig begonnen. Lächelnd Sobald es soweit ist geben wir hier und per Newsletter „Bescheid“. Cool

1.Damen schaffen den Sprung in die 1.VL

Im entscheidenden Spiel gegen Lese GW Köln 2 schaffte unser Damenteam mit einem 4:2 Sieg den Aufstieg in die 1.Verbandsliga. Nachdem es nach den Einzeln noch 2:2 stand, konnten beide Doppel gewonnen und damit der Aufstieg gesichert werden. Wir gratulieren allen Damen die dabei mitgeholfen haben:  Auf dem Bild v.l.n.r. Jenny Gallus, Laura Köllen, Kim Moosbacher, Katrin Landsberg – außerdem: Laura Schreiner und Luisa Woltersdorf. Super Mädels macht weiter so Zwinkernd Lächelnd Lachend

1.Herren 40 steigen auf…

Nach dem die Herren 40 ganz unten in der 2.BL starten mussten, war die Zielsetztung sehr deutlich. Der Aufstieg musste her – dies gelang auch sehr eindrucksvoll und wir gratulieren allen Beteiligten zum Aufstieg.  Wir hoffen dass wir bei der Aufstiegsfeier auch noch ein ordentliches Foto hinkriegen. Mitgeholfen haben: Oli Schmidt, Alex Felbeck, Maik Reetz, Matthias Haase, Heiko Meyer, Ralf Schreier, Markus Hütten, Axel Sigg, Ralf Klaaßen, Oliver Becker, Frank Moskopp, Stefan Hemmers, Martin Schommer, Rainer Trömel und Ingo Schwarz.

1.Mädchen werden Gruppensieger

Mit einem hervorragenden 4-2 Sieg gegen das Team vom RTHC Bayer Leverkusen, sicherten sich die Mädchen des TCW den „Winter“-Titel 2015/2016. Beide Mannschaften gingen ungeschlagen in dieses Entscheidungsspiel. Mit etwas Glück, aber vor allem mit viel Kampfgeist setzten sich unsere Mädchen durch und holten im letzten Doppel, den entscheidenden Punkt. Herzlichen Glückwunsch an Alessandra Stankewitz, Romy Osthues, Charlotte Rausch und Leonie Mager, macht weiter so Mädels LächelndLächelndLächelnd.

1.Herren sichern Klassenerhalt

Die erste Herrenmannschaft hat mit dem 4:2 Sieg gegen die dritte Mannschaft von Lese GW Köln den Klassenerhalt in der 2.Verbandsliga in der Winterrunde gesichert. Den Einzelsiegen von Tom Widdig und Leonard Müller standen die Niederlagen von Malte Petersen und Johannes Hansen gegenüber. Aber in den Doppel konnten beide TCW Teams überzeugen und holten in den Kobinationen Tom/Malte und Johannes/Leonard die notwendigen beiden Punkte zum Sieg. Herzlichen Glückwunsch an das Team, dass ohne die ersten Drei klar kommen mussen (Gute Besserung an Chrsitian Korte, Chris Wingels und Philipp Sablowsky). Bild: v.l. Malte, Johannes, Leonard und Tom.

Karneval beim Tennistraining

Mit tollen Verkleidungen kamen die TCW Kids an Karneval zum Tennistraining – hier als Beispiel nur eine Auswahl der Kostüme. Natürlich wurde, so gut es ging, auch fleissig trainiert, um dann voll motiviert in die Karnevalspause zu gehen. Wir wünschen allen TCW’lern tolle Karnvalstage und viel Spaß bei den Zügen. Am Aschermittwoch geht es natürlich mit dem normalen Trainingsprogramm wieder weiter. Ab sofort können sich alle Kids für das Sommertraining anmelden.

Neujahrsempfang 2016

Am Freitag den 22. Januar, hatte der Vorstand zum fast schon traditionellen Neujahrsempfang ins TCW Clubhaus eingeladen. Ab 19.30 Uhr versammelten sich ca. 80 Interessierte Mitglieder, die sich über die neuesten Entwicklungen im TCW informieren wollten und sich einfach auch freuten nach der Winter- bzw. Weihnachtspause mal wieder viele TCW’ler zu treffen. Ein sehr nettes Treffen mit leckerer Currywurst, Suppe und natürlich auch dem ein oder anderen Kölsch, bei dem bis in den späten Abend ausgiebig geklönt wurde.

TCW’ler Nick Merten gewinnt den 8.OTS Hallen Cup

Ein Riesenerfolg gelang Nick Merten beim 8.OTS Halle Cup, in dem er die U16 Kategorie dominierte und ohne Satzverlust das Turnier gewann. Vom Veranstalter mit einer Wildcard ausgestattet, bestätigte er dieses Vertrauen und zeigte der gesamten Konkurrenz, obwohl er von seiner Ranglistenpostion gar nicht im Feld gewesen wäre, wie gut er zur Zeit in Form ist. Mit Siegen über Johannes Schmidt (Benrath), dem an eins gesetzten Marten Kremer (RTHC), Luis Gennes (GW Aachen) und im Finale Elias Walter (Osterath) sicherte er sich den ersten Sieg und somit die maximale Punktzahl für die Deutsche Rangliste, die bei einem DTB-Kategorie J-2 Turnier (höchste Klasse) zu erreichen ist.  Herzlichen Glückwunsch und weiter so…

Laubaktion vom 22. November

Deutlich über 20 Helfer/innen kamem im Laufe des Sonntages im TCW auf der Neuen Anlage vorbei, um das Laub von den Plätzen zu holen. Mit Harken, Pustern, Schaufeln, unserem TCW-Car und sonstigen Hilfsmitteln wurde von 11 bis 16 hart gearbeitet um die Plätze vom Laub zu befreien. Nach getaner Arbeit – alle 12 Plätze blitzsauber – konnten sich die fleissigen Helfer/innen noch in der TCW Gastronomie bei Gabi und Klaus-Dieter stärken, um dann gemütlich den Sonntag ausklingen zu lassen. Vielen Dank für eure Hilfe.

TCW stellt zwei Verbandsmeister

Wir gratulieren den beiden TCW’ler Karen Reichenbach und Christian Korte zum Gewinn der Hallenverbandsmeisterschaften im TVM. Während Karen mit Siegen über Carolin Sauermann, Bianca Stapper und Karin Linsen, ihren Titel bei den Damen 40 erfolgreich verteidigen konnte und ohne Satzverlust das Feld dominierte, war der Sieg von Christian Korte eine Überraschung. Als ungesezter Spieler warf er zuerst den an zwei gesetzten Alex Caspari, dann die Nummer Vier Marco Sitzley, im Halbfinale den an fünf Gesetzten Christian Hansen und im Finale Lars Lotter-Becker (an Drei gesetzt) aus dem Wettbewerb. Wir freuen uns mit den Beiden und wünschen weiter viel Erfolg Lächelnd Lächelnd Lächelnd

Ehrung der Jubilare 2015

Bei unserem Kartoffelfest am 14. November, dass mit über 60 Teilnehmer/innen einen würdigen Rahmen bot,  wurden nicht nur die Clubmeister/innen und Aufsteigerteams gefeiert, sondern ganz gesondert auch die TCW-Jubilare.
Für Ihre langjährige Mitgliedschaft im TCW wurden geehrt (leider konnten nicht alle Jubilare dabei sein):
30 Jahre: Rolf Michael Müllejans (ganz links) – 40 Jahre: Christina Zentner (zweite von links) und Dr. Joachim Pohl (ganz rechts) – 50 Jahre: Lilo Sieweck (zweite von rechts). Wir graturlieren auch an dieser Stelle noch einmal und wünschen noch viele weitere schöne Jahre im TCW.

Clubmeisterschaften 2015

20 Cracks traten in vier Fünfergruppen zu den Clubmeisterschaften an. So musste jede/r Teilnehmer/in vier Sätze spielen um Clubmeister/in zu werden. Bei den Damen gewann Jenna Lentz von Christiane Schuckmann, bei den Herern Nick Merten von Johannes Hansen, bei den Herren 40+ Rainer Trömel vor Maik Reetz und bei den Herren 40+B  siegte Ralf Schreier von Ingo Schwarz. In der Sonderkategorie „Ein Punkte Turnier“ bei dem alle Cracks mitspielten gewann Andreas Sicklinger vor Ralf Dormagen. Die Siegerehrung findet beim Kartoffelfest am 14. November im Clubhaus statt.

Clubmeisterschaften Mixed

Zehn Paare trafen sich zu den Mixed Clubmeisterschaften am Freitag nachmittag. Nach einigen Vorrundenspielen kam es zu einem spannenden Finale zwischen Anja und Alex Felbeck gegen Saskia Thurm und Ralf Dormagen. Sakia und Ralf setzten sich durch und wurden damit Mixed-Clubmeister 2015. Der Abend fand im Clubhaus bei gemütlicher Runde und ein bis zwei Kölsch ein spätes Ende 🙂

Maxifeld / Kleinfeld / Generationenturnier

Gleich drei Kategorien an einem Wochenende. Am Samstag wurde zuerst die Clubmeisterschaft im Kleinfeld ausgespielt. Leider konnten nur 6 Cracks teilnehmen, aber die hatten jede Menge Spaß. Danach spielten die Maxifeldcracks ihre Clubmeisterschaften aus. Am Sonntag fand dann das Generationen – Doppel Turnier satt. Das jüngste Doppelpaar war 55, das älteste 130 Jahre alt. Nach eine tollen Vorrunde und einem spannenden Finale setzten sich Moritz und Alex Felbeck durch.  Wir beglückwünschen alle Sieger/innen, Finalisten/innen und Platzierte.

Prosecco Cup 2015 der Zweite

am Freitag den 11. September fand der zweite Prosecco Cup 2015 statt. Unter der bewährten Turnierleitung von Inga waren 16 TCW’ler bereit ihre Kräfte im Doppel zu messen. Mit tollen und spannenden Spielen wurde über mehrere Runden das Siegerteam „ausgespielt“. im abschließenden Finale hatten Saskia und Ben die Nase vorne und besiegen Evelyn und Wolfgang. Alle Cracks saßen dann noch bei dem einen oder anderen Glas Prosecco gemütlich zusammen und ließen den Abend gemütlich ausklingen…

Aufstieg in die Regionalliga

Nach einem Ausflug in Oberliga, wird die 1.Damen 30 im kommenden Sommer wieder in der Regionalliga „aufschlagen“. Mit nur einer Niederlage stehen unsere Top-Ladies unangefochten auf dem ersten Platz in der Oberligagruppe und feierten standesgemäß ihren Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg Lächelnd
Mit dabei waren: Saskia Thurm, Nina Rong, Judith Fangmann, Danila Hildebrand, Chrsitane Wiemann, Nina Stratmann, Kristia Plaßmann-Albert, Kira Schneider, Nina Kehr, Birgitt Schulte-Frei und Inga Schmidt

Jugend Clubmeisterschaften

Am 6. September traten 20 jugendliche TCW-Cracks an um die Clubmeister/innen auszuspielen. In vier verschiedenen Gruppen wurde um den Clubmeistertitel gekämpft. Es waren tolle und spannende, aber vor allem faire Spiele, bei denen auch die Zuschauer auf ihre Kosten kamen. Wir gratulieren allen Teilnehmern und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung – das Generationenturnier.

Bodo Lappe Weg

Der TC-Weiden bedankt sich beim Vereinsmitglied Bodo Lappe für seine großzügige Unterstützung, indem er dem neuen Weg seinen Namen gibt.

Mit seiner Hilfe wurde der unbefestigte Trampelpfad an der Ost-Seite des Clubheims zu einem schmucken Weg, der jetzt zu Recht Bodo Lappes Namen trägt: Bodo-Lappe-Weg

Nane Wiemann wird Kölner Stadtmeisterin

Zum zwölften Mal wurden auf der Anlage des TCW die offenen Kölner Stadtmeisterschaften ausgetragen. Vom 1. bis zum 5. Juli wurde um Ranglistenpunkte, Lk-Punkte und natürlich um den Titel „Kölner Stadtmeister/in“ gespielt. In 6 Altersklassen fanden hochklassige und hart umkämpfte Matches statt. Wir freuen uns sehr, dass eine TCW’lerin es geschafft hat und sich den Titel holen konnte. Herzlichen Glückwunsch an Nane Wiemann zum Sieg bei den Damen 40 (auf dem Bild rechts) und an Norbert Schreiner, der es als weiterer TCW’ler ebenfalls bis ins Finale der Herren 50 schaffte und sich dort nur knapp geschlagen geben musste.

Herren bleiben in der 1.Verbandsliga

Durch einen gewaltigen Kraftakt gelang es der 1.Herrenmannschaft des TCW den Klassenerhalt in der 1.Verbandsliga zu sichern. Durch einen 5:4 Sieg am vorletzten Spieltag in Lechenich erarbeiteitete sich das Team noch die Chance am letzten Spieltag, mit einem 6:3 Sieg gegen den TC Ville die Klasse zu halten. Leider stand es nach den Einzeln nur 3:3 und alle drei Doppel mussten gewonnen werden… was dann, nicht zuletzt dank der tollen Unterstützung zahlreicher TCW-Fans auch noch gelang. Standesgemäß im Champions-Tie Break konnte der entscheidende Punkt mit 10:8 „eingetütet“ werden, um die Klasse zu halten. Danach wurde bis spät in die Nacht gefeiert und wir hoffen sehr, dass wir noch weitere Erfolge der TCW-Teams so ausführlich „feiern“ dürfen…

Herren 70 sichern sich den Verbleib in der Regionalliga

Durch einen glatten 5:1 Sieg bei BW Heiligenhaus, sicherte sich unser Herren 70 Regionalligateam den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse. Zuvor wurde durch ein 3:3 gegen DSD Düsseldorf, ein 4:2 gegen den Korschenbroicher TC und einem glatten 6:0 gegen den ESV SW Münster die Basis für den guten 5.Platz gelegt. Wir gratulieren den Spielern, Heinz Pütz, Klaus Wilhelm Müthrath, Karl-Heinz Jürges, Maximilian Roeder und Bernhard Gabelin zu diesem tollen Erfolg. Mit Manfred Lesch hat das Team einen sehr erfahrenen Mannschaftsführer, der seit Jahren dafür sorgt, dass der TCW in dieser hohen Klasse vertreten ist und dies hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder schafft…

Erfolgreiche TCW’ler

Wir graturlieren unseren TCW’lern zu ihren Erfolgen bei den Verbands- und Bezirksmeisterschaften:
Verbandsmeisterin Damen 40: Karen Reichenbach
Vizeverbandsmeister Herren 70: Heinz Pütz
3.Platz Verbandsmeisterschaften H70: Klaus Wilhelm Müthrath
Bezirksmeister Knaben U12: Jason Zheng
3.Platz Bezirksmeisterschaften U14: Leonie Mager
3.Platz Bezirksmeisterschaften U16: Sophia Brechters
3.Platz Bezirksmeisterschaften U21: Dana Leibold
Stellvertretend auf dem Foto für alle Cracks: Jason Zheng

Damen Doppel Freitzeit Meeting

Am Freitag den 29. Mai trafen sich um 18 Uhr vierzehn Damen um Doppel zu spielen. Inga und Karen hatten „eingeladen“ und vielen sind gekommen um sich einen netten „Sportabend“ im TCW zu machen. Immer wieder wurde neu ausgelost, so dass die Teilnehmerinnen in jeder Runde neue Partnerinnen und Gegnerinnen „kenenlernen“ konnten. Eine tolle Aktion, von der alle Cracks begeistert waren und sich eine Wiederholung wünschten…

Meffi gewinnt die Cologne Open 2015

Dominik Meffert gewann die Cologne Open 2015 die über Pfingsten im TCW ausgetragen wurden. Ein hochklassiges Preisgeldturnier, bei dem insgesamt 5000,- Euro ausgespielt wurden. Turnierleiter Richard Ströhl uns sein Team freuten sich über 130 Cracks, die in zwei Kategorien (Damen und Herren) mitspielten. Finale der Damen: Hanna Landener (Bredeny) – Lena Lutzeier (RW Köln) 6:4 6:4  Finale der Herren: Dominik Meffert (Kurhaus Aachen) – Michael Dornbusch (Oldenburger TV) 6:7 6:0 10:7 Dank der Sponsoren Audizentrum Köln Mitte, Porta, Rituals und Dunlop eine rundum gelungene Veranstaltung, die wir hoffentlich im nächsten Jahr wieder auf unserer Anlage durchfühen können.

Vatertagsturnier

Mit 32 Teilnehmern hat das traditionelle Vatertagsturnier im TCW einen neuen Teilnehmerrekord erreicht. Nach einem gemütlichen Frühstück, ging es auf die Plätze und in vier Doppelrunden, die immer neu ausgelost wurden, wurden die Finalisten ermittelt. Ein toller Tag mit super Wetter, bei dem die Teilnehmer den ganzen Tag auf der Anlage verbrachten und optimal von unserer Gastronomie versorgt wurden. Nach dem ein oder anderen Kölsch klang der Abend gegen 22 Uhr dann so langsam aus – und die meisten werden auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. (Auf dem Foto die Finalisten mit dem Turnierleiter Frank Wahlier in ihrer Mitte).

Prosecco Cup 2015

Wie geplant war beim Prosecco Cup 2015 das Wetter hervorragend – und so natürlich auch die Stimmung aller TCW Cracks die teilgenommen haben. Mit viel guter Laune und dem einen oder anderen Glas Prosecco, organisierte Inga Schmidt routiniert das gemütliche Mixed Turnier. Um deutlich zu machen wer das Turnier dominierte, durften sich die erfolgreichsten Cracks bei Gruppefoto als einzige „hinsetzten“. Der Prosecco Cup 2015 war eine voller Erfolg und die Teilnehmer/innen freuen sich schon auf die nächste Ausgabe…

Saisoneröffnung 2015

Am 19. April starteten wir in die Sommersaison 2015. Begleitet von einem Kleinfeld- und Maxifeldturnier, live Jazz-Musik, Kuchenbüffet des Jugendausschusses und natürlich leckeren Getränken und Speisen von unserer neuen Gastronomie, nutzen viele TCW’ler das tolle Wetter und spielten zum ersten Mal in dieser Saison draussen. Die Terrasse mit den neu angeschafften Tischen und Stühlen war voll besetzt – wir danken an dieser Stellen recht herzlich allen Spender/innen und Firmen die uns unterstützt haben. Ein rundum gelungener Auftakt, der ein toller Startschuss für unser Clubleben 2015 war.

Es ist soweit…

ab heute (Samstag, 28. März), sind die ersten Plätze auf der Neuen Anlage für den Spielbetrieb freigegeben. Wir starten auf den Plätzen 1,2,3 und 10.

Bitte daran denken, dass in den ersten zwei Wochen ausschließlich Tennishallenschuhe, oder sehr alte und abgelaufene Aussenschuhe erlaubt sind. Nach Bedarf auch zwischendurch den Platz abziehen und am Ende der Spielzeit bitte zwei Mal den Grundlinienbereich „pflegen“.

Viel Spaß beim Spielen  Lächelnd

Mitgliederversammlung 2015

Am Freitag, den 20. März, fand im Clubhaus des TCW die jährliche Mitgliederversammlung statt. 48 stimmberechtigte Mitglieder entlasteten den „scheidenden“ Vorstand um danach gleich den (zum Teil gleichen) Vorstand für die nächsten beiden Jahre zu wählen. Eine gelungene MGV im TCW, bei der auch nach dem offiziellen Teil noch lange gefachsimpelt wurde. Auf dem Bild ist das aktuelle Vorstandssteam zu sehen:
v.l. Axel Sigg (1.Vorsitzender), Maik Reetz, Uwe Krill, Frank Volmer (alle stellvertretende Vorsitzende), Inga Schmidt (Jugend) und Oliver Schmidt (Sport).

Alles klar für’s neue Jahr

Beim letzten Kleinfeld-Turnier im Jahr 2014 schlugen sich die TCW-Kids sehr gut und hatten vor allem viel Spaß. Von 18 Teilnehmer/innen am 23.Dezember in der OTS Halle, stellte der TCW mit 12 Cracks den Großteil und war natürlich entsprechend erfolgreich…

Gastronomie ab sofort geöffnet

Am 1. Dezember 2014 war es soweit. Die neue Gastronomie im TCW startete mit einer Einladung für die Mitglieder, um sich vorzustellen. Über 50 TCW’ler kamen gerne, um sich das umgestaltete Clubhaus anzuschauen und Gabriele und Klaus-Dieter herzlich als die neuen Clubwirte zu begrüßen.
Das Clubaus ist täglich ab 14 Uhr geöffnet. (Montag ist Ruhetag) Jeden ersten Mittwoch im Monat ist Reibekuchentag.
Rervierungen für Feiern, Geburtstage, Hochzeiten, Jubläen, Taufen usw. können ab sofort unter 0170 3248904, 02234-9454004 oder potsdamer-platz@t-online.de gemacht werden.

Kartoffelfest im TCW

Ein voller Erfolg war das Kartoffelfest im TCW am 7. November auf der Neuen Anlage. Über 90 Mitglieder kamen um die Sommersaison 2014 offiziell zu beenden. Gleichzeitig konnten wir uns schon von der Qualität der neuen Gastronomie überzeugen. Klaus-Dieter und Gabi hatten mit ihrem Team alle Hände voll zu tun, schafften es aber ohne Probleme den Durst und den Hunger aller Anwesenden zu stillen.
Die Ehrung der Aufsteigermannschaften sowie die Jubilare standen im Mittelpunkt der Veranstaltung und dannach wurde noch gemütlich weitergefeiert. Ein rundum gelungenes Fest.

Generationenturnier 2014

Zum inzwischen schon traditionellen Generationenturnier im September, traten diesemal (leider nur) neun Teams an. Dafür waren diese Teams sehr ausgeglichen und lieferten sich tolle Duelle in der Gruppenphase und nicht wenig spanndere Spiele in der Platzierungsphase. Wir beglückunschen als Top Team Laura mit ihrem Vater, die sich im Finale gegen Moritz ebenfalls mit seinem Dad durchsetzten konnte. Ausserdem mit dabei waren: Charlotte, Michi, Leonie, Stella, Anna Mae, Julian und Romy jeweils mit „Anhang“.

Bezirkspokalsieger Junioren

Zwei Stunden später als die Juniorinnen traten die Junioren zum Finale des Bezirkslpokals an. Sie schlugen Viktoria Köln deutlich mit 3-0 und holten sich sich den Pokal Cool Lächelnd

Herzlichen Glückwunsch an die Pokalcracks: Darwin Sigg, Andreas Sicklinger, Lukas Lange und Nik Merten.

Verbandspokalsieger Juniorinnen

Herzlichen Glückwunsch an unserer Juniorinnen, die sich am Sonntag den 14. September, gegen den MSC den Verbandspokal in unserem Bezirk gesichert haben. Spitze und weiter so Cool Lächelnd  Mitgespielt haben: Luisa Woltersdorf, Katrin Landsbert, Kim Moosbacher und Nina Contzen (es fehlt: Gwen Schmidt)