Tennis für Alle Championships 2018

Am 22. und 23. September fanden auf der Anlage des TCW die “Tennis für Alle Championships 2018” statt. Eingeladen hatte die Gold-Krämer-Stiftung in Kooperation mit dem TCW. Gekommen waren 24 geistig oder körperlich behinderte Tennisspieler aus ganz Deutschland, Frauen und Männer mit niedrigen Leistungsklassen bis hin zu Teilnehmern an den Special Olympics. Unter der Regie des Bundestrainers für Rollstuhltennis, Niklas Höfken, spielten sie zwei Tage lang stets mit einem*r nicht behinderten Tennisspieler*in Doppel in wechselnden Zusammensetzungen. Hier kam es nicht auf den entscheidenden Winner an, sondern auf das Zusammenspiel von Behinderten mit Nicht-Behinderten sowie auf das Kennenlernen und Verstehen untereinander.

Es waren zwei wunderschöne Tage. Die Gäste waren hochzufrieden und haben versprochen, dieses Jahr wiederzukommen. Wir werden den Turniertermin rechtzeitig bekanntgeben und können jetzt schon jedem TCW-Mitglied empfehlen, sich für dieses Turnier anzumelden. Man lernt wirklich viel über das Miteinander von Behinderten und Nicht-Behinderten, vermeintliche Hindernisse und die Barrieren im Kopf lösen sich auf.

Weitere Meldungen